Berlin : Immer ohne Maske

Neunter Überfall: Der „schwarze Riese“ beraubte Getränkemarkt

-

Der „schwarze Riese“ hat seinen neunten Raubüberfall verübt: Der fast zwei Meter große, dunkelhäutige Täter beraubte Dienstagabend kurz nach 18 Uhr eine Filiale von Getränke Hoffmann an der Eitelstraße in Lichtenberg. Er bedrohte den 60jährigen Angestellten mit einer Pistole und ließ sich die Tageseinnahmen aus der Kasse geben. Geschossen hat er bisher glücklicherweise nie.

Auffällig an dem Mann, der seit dem 15. Januar neun Videotheken, Tankstellen, Lebensmittelgeschäfte und ein Hotel überfallen hat, ist, dass er offenbar keine Angst hat, wiedererkannt zu werden. Bisher war er nie maskiert. Der etwa 30 Jahre alte Täter ist schlank und tritt gegenüber seinen Opfern ausgesprochen höflich, aber bestimmt auf. Am Dienstag trug er einen schwarz-braun gemusterten Leder-Blouson, eine dunkle Hose, dunkle Schuhe und ein rotes Basecap mit einem Karo. Seine Beute verstaute er in einer Collegemappe, die er auch schon bei seinen früheren Überfällen bei sich hatte. weso

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben