IMMOBILIENDEAL : GSW kauft Wohnungen für < b>330 Millionen< b> Euro

Die an der Börse notierte, frühere landeseigene Wohnungsbaugesellschaft GSW hat 4800 Wohnungen in Berlin von einer Firma aus dem Gagfah-Konzern erworben. Die Wohnungen liegen in guten bis mittleren Lagen von Kreuzberg (35 Prozent), Zehlendorf, Charlottenburg und Potsdam (rund 39 Prozent), sowie zu 26 Prozent in Spandau. Rund zwei Drittel der Gebäude stammen aus den 60er Jahren, die übrigen Immobilien aus den 20er und 50er Jahren. Der Kaufpreis für die Wohnhäuser beträgt nach Angaben der GSW 330 Millionen Euro. ball

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben