Berlin : In Berlin jährlich 330 Millionen illegale Zigaretten

In Berlin werden jährlich immer noch rund 330 Millionen Zigaretten illegal verkauft. Trotz zahlreicher Ermittlungen, ständiger Razzien und Festnahmen seien diese Zahlen seit Jahren auf gleich hohem Niveau geblieben, sagte der Sprecher des Zollfahndungsamtes Berlin-Brandenburg, Norbert Scheithauer. Allerdings habe sich die Zahl der Handelsplätze, an denen in der Stadt die illegale Schmuggelware angeboten werde, von rund 1000 in den 1990er Jahren auf rund 350 verringert.

Verkauft werde in Berlin hauptsächlich die aus Russland stammende Marke „Jin Ling“, sagte Zoll-Sprecher Scheithauer. Die Zigaretten in den gelben Verpackungen würden nach Erkenntnissen des Zolls ausschließlich für den illegalen Handel produziert. Als Verkäufer arbeiteten fast ausschließlich Vietnamesen, die ohne Aufenthaltsgenehmigung in Deutschland lebten. ddp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar