Berlin : In der Spree ertrunken

Rentner nahm sich das Leben

-

Ein seit Sonntag vermisster 81 Jahre alter Rentner aus Neukölln hat Selbstmord begangen. Feuerwehrtaucher bargen am Dienstag seine Leiche an der Neuen Grünstraße in Mitte aus der Spree. Hintergrund ist vermutlich die Krankheit des Mannes, deretwegen er sich auch im Krankenhaus aufhielt. Das hatte er am Sonntag verlassen – angeblich um einen Spaziergang zumachen, teilte die Polizei mit.weso

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben