Berlin : In die Kleinstadt eingetaucht

Ein böses Märchen feierte am Mittwoch Premiere im Kino International: Regisseur Andreas Kleinert erzählt in „Freischwimmer“ von einer beschaulichen Kleinstadt und den Abgründen ihrer Bewohner. Gymnasiast Rico (Frederick Lau) versagt bei der Freischwimmer-Prüfung und hat auch sonst wenig zu lachen. Robert ist dagegen ein Sport-Ass und hat die Klassenschönheit (Alice Dwyer) abbekommen. Allerdings stirbt er an einem Liebesknochen, der für Rico bestimmt war. Und Robert bleibt nicht das einzige Opfer. Dass der Regisseur gern ins Theater geht, ist der Besetzungsliste anzumerken: August Diehl, Fritzi Haberlandt und Dagmar Manzel. Zur Premiere kamen am Mittwoch Fotograf Jim Rakete, Bülent Sharif, Josefine Preuss, Nadeshda Brennike und Alissa Jung. rni

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben