In eigener Sache : Wir suchen Volontäre für 2016

Wir sollen Sie im Tagesspiegel Print wie Online ausbilden, wir sollen glauben, dass aus Ihnen ein kreativer, verantwortungsvoller, guter Journalist wird? Gut, dann überzeugen Sie uns gern.

Trauen Sie sich, die beiden freuen sich schon auf Sie: Chefredakteure Stephan-Andreas Casdorff (li.) und Lorenz Maroldt vor dem Verlagsgebäude.
Trauen Sie sich, die beiden freuen sich schon auf Sie: Chefredakteure Stephan-Andreas Casdorff (li.) und Lorenz Maroldt vor dem...Foto: Kai-Uwe Heinrich

Die Bewerbungsfrist endete am 30. November 2015.

Was wir Ihnen bieten:

Wir haben zwei Chefredakteure, die sich für Ihre Mitarbeiter Zeit nehmen:

Stephan-Andreas Casdorff und Lorenz Maroldt

Wir erscheinen sieben Tage die Woche - online und auf Papier

Wir sind das Leitmedium der Hauptstadt

Wir sind die meistzitierte Regionalzeitung Deutschlands

Wir geben unseren Volontären zwei Jahre Zeit, um multimedial fit zu werden

Wir starten mit den Ressorts Online/Newsroom und Berlin/Brandenburg

Wir bieten eine Ausbildung in der ganzen Vielfalt unserer Tagesspiegel-Mediengruppe

Wir schneidern die Stationen auf jede Volontärin und jeden Volontär individuell zu

Wir bieten interne und externe Fortbildungen an

Video
Volontäre 2016 gesucht
Volontäre 2016 gesucht

Was wir erwarten:

Sie sind neugierig auf die Welt im Kleinen wie im Großen

Sie wollen lernen, wie man eine gute Zeitung macht - gedruckt wie im Netz

Sie wollen recherchieren und texten, für Print und Online

Sie wollen Videos drehen

Sie können mit der deutschen Sprache sicher umgehen

Sie haben schon unterschiedliche journalistische Erfahrungen gesammelt

Sie haben studiert und vielleicht einen Master in der Tasche

Sie haben einige ganz besondere Kenntnisse

Sie kennen sich mit den sozialen Medien aus

Sie wollen in einem Team arbeiten

Sie machen sich zu ungewohnten Zeiten auf den Weg

Sie trauen sich zu, auf dem härtesten Zeitungsmarkt Deutschlands zu lernen

Aktuelle und ehemalige Volontäre
Mohamed Amjahid interessiert sich für die Umbrüche rund um das Mittelmeer - die uns hier in Deutschland auch etwas angehen. Er spricht mehrere Sprachen und hat in Berlin und Kairo studiert. In seiner Ausbildung konnte er das journalistische Handwerk erlernen. Für den Tagesspiegel hat er außerdem Geschichten in Berlin, Paris, Budapest, Tel Aviv und andere spannende Orte recherchiert. Ab 2016 ist er Redakteur und Reporter für die Wochenzeitung die ZEIT und beim ZEITMagazin. Er sagt: "Ich bin beim Tagesspiegel, weil #Berlin #Meinungsvielfalt #Qualität #Hauptstadtzeitung #supergeil #140Zeichen_sind_alle_Argumente_fürn_Tagesspiegelvolo_nichtWeitere Bilder anzeigen
1 von 17Foto: Doris Spiekermann-Klaas
17.09.2015 09:31Mohamed Amjahid interessiert sich für die Umbrüche rund um das Mittelmeer - die uns hier in Deutschland auch etwas angehen. Er...
» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

27 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben