Berlin : Indisches Familiendrama aus kanadischer Sicht

NAME

Seine Romane sind preisgekrönt, Kritiker preisen ihn als „einen der großen Erzähler unserer Zeit“ (FAZ). Anlässlich der Buchmesse ist der Kanadier Rohinton Mistry jetzt in Deutschland. Am Freitag liest der gebürtige Inder in Berlin aus seinem neuen Roman „Die Quadratur des Glücks“. Die deutsche Übersetzung trägt der Schauspieler Wolfgang Condrus vor. Beginn ist um 19.30 Uhr im Ethnologischen Museum Dahlem, Lansstraße 8. Weiteres unter 841 90 20.lvt

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar