INFOS & TERMINE : Erinnerung an die „Fabrik-Aktion“

Anlässlich des 70. Jahrestages der Porteste in der Rosenstraße gibt es heute mehrere Veranstaltungen:

16 Uhr: Stilles Gedenken am Mahnmal Große Hamburger Straße, anschließend Schweigemarsch zum Denkmal in der Rosenstraße

17 Uhr: Gedenkfeier in der Rosenstraße an der Skulptur von Ingeborg Hunzinger

18.30 Uhr:
Filmvorführung im Instituto Cervantes, Rosenstraße 18: Es läuft der Streifen „Rosenstraße“ aus dem Jahre 2003, Regie: Margarethe von Trotta.

Konferenz in Potsdam:

Der Jüdische Widerstand gegen die Nationalsozialistische Vernichtungspolitik in Europa 1933 - 1945. Konferenz im Moses-Mendelssohn-Zentrum für europäisch-jüdische Studien (7. bis 9. April).

Eben erschienen in der Reihe

NOTIZEN der Topographie des Terrors:

Wolf Gruner: Gedenkort Rosenstraße 2 - 4. Internierung und Protest im NS-Staat. Berlin 2013, Hentrich & Hentrich, 88 Seiten, 9,80 Euro. tl

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar