Berlin : Initiative für bessere Nachbarschaft

Es ist eine Chance für Vertreter von Projekten, die mit Aktionen oder Ideen ihre unmittelbare Nachbarschaft verbessern: Die Bonner „Montag Stiftung Urbane Räume“ will innerhalb eines Förderwettbewerbs Menschen unterstützen, die sich für ein besseres Zusammenleben einsetzen oder einsetzen wollen, das Wohnumfeld schöner machen, die Läden im Kiez stärken, kulturellen Austausch fördern sowie Arbeitsplätze schaffen. Prominente Unterstützer der Nachbarschaftsinitiative zugunsten von Ideen für ein besseres Zusammenleben sind etwa Klaus Staeck – Grafiker, Verleger und Präsident der Akademie der Künste – und der frühere Bremer Bürgermeister Henning Scherf. Das Preisgeld beträgt insgesamt 100 000 Euro. Bewerben kann man sich mit bereits vollendeten, mit laufenden oder mit geplanten sowie erwünschten Projekten und Projektideen bis zum 31. Dezember (nur online unter www.neue-nachbarschaft.de). kög

0 Kommentare

Neuester Kommentar