Berlin : Innere Sicherheit: Kommentar: Auf Kompetenz besinnen

babs

Bisher haben die Grünen offenbar nicht viel richtig gemacht. Von Landtagswahl zu Landtagswahl verloren sie Stimmen. Und verloren ihre Glaubwürdigkeit bei der eigenen Klientel. Genutzt haben die mahnenden Stimmen, die die Grünen in Land und Bund stets zum Einklang mit der SPD aufgefordert haben, der Stabilität von Partei und Regierung. Bei weiteren Niederlagen ist aber diese Art von Stabilität bald Vergangenheit.

Zum Thema Online Spezial:
Berlin-Wahl 2001
WahlStreet.de:
Die Wahlbörse bei Tagesspiegel Online
Foto-Tour:
Die Berliner Spitzenkandidaten
Video-Streams:
Diskussion mit den Spitzenkandidaten
Die Innere Sicherheit haben sich die Grünen weder in Hamburg noch in Berlin als Wahlkampfthema gewünscht. Spielt doch auf dieser Klaviatur zumeist der politische Gegner. Indes, die Grünen bringen hier ihre ganz eigene Kompetenz mit: als Anwalt der Bürgerrechte. Auch und gerade in Zeiten der Verunsicherung ist das souveräne Korrektiv in einer stabilen Regierung unabdingbar. Die Grünen scheinen diese Chance zu ergreifen - mindestens die eigene Klientel, zumal in Berlin, dürfte es ihnen danken.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben