Integration : "Steinmeier ist cool"

Außenminister Frank-Walter Steinmeier und sein französischer Kollege Bernard Kouchner haben in einem Neuköllner Tonstudio ein Lied aufgenommen. Dabei bekamen sie Unterstützung von acht deutsch-türkischen Nachwuchssängern. Am frühen Abend soll das Ergebnis im Internet abrufbar sein.

steinmeier
Singen für die Integration. Außenminister Steinmeier in einem Neuköllner Tonstudio. -Foto: dpa

BerlinDie Aktion ist Teil des deutsch-französischen Ministertreffens, das heute in Berlin stattfindet. Minister aus beiden Ländern besuchen gemeinsam Projekte, die auf verschiedene Weise für das Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Nationalitäten stehen.

"Für einen Minister habe ich gar nicht so schlecht gesungen", befand Kouchner nach der Aufnahme. Für Steinmeier stand jedoch nicht die Musik im Vordergrund. "Wir sind nicht hier, um singen zu lernen", sagte er. "Wir wollen zeigen, dass wir vom Reichtum der Kulturen profitieren."

Das Lied mit dem Titel "Deutschland" ist eine Mischung aus R'n'B und orientalischen Einflüssen und behandelt das Thema Integration und Wertschätzung fremder Kulturen. "Deutschland, warum verschließt du dich, Deutschland, leg' deine Karten auf den Tisch", lautet die Strophe, bei der die beiden Minister einstimmten. "Herr Steinmeier ist echt cool", sagte der deutsch-türkischen Sänger Muhabbet, der zusammen mit den Politikern im Studio stand.

Steinmeier (SPD) hat nach eigenen Angaben für seine Gesangseinlage nicht extra geübt. Er halte es für wichtiger, dass der Besuch im Tonstudio zeige, "wie wir im Bereich der Kreativwirtschaft teilhaben an dem Reichtum, der in Deutschland in den vergangenen Jahren durch Zuwanderung geschaffen worden ist", sagte Steinmeier.

Den produzierten Song kann man ab 17 Uhr als Video kostenfrei bei www.plakmusic.de anschauen. (mit ddp/dpa)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar