Interview mit Joey Kelly : „Wir Radfahrer wollen einen Rekord brechen“

In den 1990er Jahren tourte Joey Kelly mit seinen Geschwistern als Kelly Family durch Europa. Heute bricht der 42-Jährige als Extremsportler Rekorde – nun auch in Berlin.

Luisa Jacobs
Joey Kelly bricht als Extremsportler Rekorde.
Joey Kelly bricht als Extremsportler Rekorde.Foto: dpa/picture-alliance

Herr Kelly, am Sonnabend wollen Sie gemeinsam mit 1300 Radfahrern das Tempelhofer Feld erobern. Was soll das denn?
Fahrradfahren ist etwas Tolles. Es ist wichtig, dafür ein Zeichen zu setzen. Viele Leute nutzen heute auch E-Bikes statt des Autos, das ist eine gute Entwicklung, die wir unterstützen wollen. Als die Veranstalter mich gefragt haben, wollte ich gerne dabei sein. Ich werde vor Ort sein und gucken, dass alles mit rechten Dingen zugeht. Ich selbst fahre auch Fahrrad – allerdings nicht in Berlin.

Sie selbst haben es schon mehrmals ins Guinnessbuch der Rekorde geschafft. Was ist das Besondere am Rekordebrechen?
Wenn man es schafft der Schnellste oder Beste in etwas zu sein, kann das ein sehr schönes Gefühl sein. Vor allem wenn man es für einen guten Zweck tut. Vor ein paar Jahren bin ich mal für einen Spendenmarathon 24 Stunden lang eine Rolltreppe entgegen der Fahrtrichtung hochgelaufen. Es war richtig hart, aber am Ende ein tolles Gefühl.

In Tempelhof dürfen alle Menschen mit einem Fahrrad mitmachen. Werden die Berliner den Rekord knacken?
Ich glaube ja, die Berliner sind sehr begeisterungsfähig. Außerdem sind immer viele Touristen hier unterwegs. Wenn dann das Wetter mitspielt, klappt alles.

E-Bikes und Pedelecs: Zwei Modelle im Vergleich
Das "Charger GT" von Blue Label, einer Marke des Herstellers Riese & Müller, schafft Tempo 45. Damit ist es ein S-Pedelec - und ein Exot unter den E-Bikes.Weitere Bilder anzeigen
1 von 15Foto: Kai-Uwe Heinrich
04.05.2015 20:00Das "Charger GT" von Blue Label, einer Marke des Herstellers Riese & Müller, schafft Tempo 45. Damit ist es ein S-Pedelec - und...

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben