Berlin : Investor plant Gewerbepark in Adlershof

-

Ein britischindischer Investor plant einen Gewerbepark am neuen Autobahnanschluss Adlershof. Am unlängst eröffneten Zubringer zur Wissenschaftsstadt sollen Einkaufsmärkte, Restaurants, Hotels und Logistikunternehmen Platz finden. „Ich freue mich sehr, dass ein international erfahrener Unternehmer die Chance ergreift, dieses Portal zu Adlershof und zu Berlin zu gestalten“, sagte Hardy Rudolf Schmitz, Geschäftsführer der Adlershof Projekt GmbH, bei der Präsentation der Pläne am Donnerstagabend. Mit dem Baubeginn auf dem rund zwölf Fußballfelder großen Areal sei Anfang 2007 zu rechnen, hieß es.

Über den Kaufpreis für das Gelände hat die Adlershof Projekt GmbH mit dem Investor Stillschweigen vereinbart. Langfristig könnten dort 250 bis 300 Millionen Euro investiert werden, sagte der Londoner Unternehmer Malvinder Singh, der jetzt potenzielle Mieter suchen will. „Als ich zum ersten Mal hier war, war ich beeindruckt von den ordentlichen deutschen Straßen, den renovierten Häusern und den modernen Labors“, sagte Singh. „Aber es waren keine Menschen zu sehen, die Spaß hatten. Unser Investment wird die Gegend beleben.“ Darauf setzt auch Schmitz: „Der neue direkte Anschluss an die Autobahn A113 verschafft der Stadt für Wissenschaft, Wirtschaft und Medien einen weiteren wesentlichen Wettbewerbsvorteil.“ avi

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar