Berlin : Investor verpflichtete sich, eine Allee zum Waldowpark anzulegen

bey

Nach sechsjähriger Planung kann nun an der Bundesstraße 1/5 das "B 1 - Center Mahlsdorf" gebaut werden. Die Nova consult Baubetreuung errichtet auf dem fünf Hektar großen Areal zwischen Neuenhagener und Hönower Straße einen Obi-Baumarkt mit Gartencenter und einen Möbeldiscounter "Roller". Außerdem wird es im Erdgeschoss des Möbelanbieters mehrere kleine Geschäfte geben und in der oberen Etage einige Büros.

Für Stadtplanung-Stadtrat Heinrich Niemann (PDS) ist es ein "besonderes Bauvorhaben", wie er gestern betonte. "Es ist ein Stück Städtebau, das sich in das Zentrum von Mahlsdorf integriert." Auch der Leiter des Stadtplanungsamtes, Rainer Zeletzki findet, dass ein "positiver Akzent" gesetzt wird. Zudem wolle man durch dieses Angebot das Einkaufen der Berliner auf den "Grünen Wiesen" im Umland eindämmen.

Ob das gelingt, ist allerdings fraglich. Schließlich gibt es in unmittelbarer Nähe des neu entstehenden Marktes an der Bundesstraße 1/5 sowohl in Berlin als auch in Brandenburg bereits drei Baumärkte, ein vierter ist geplant. Die langwierigen Verhandlungen mit dem Investor begründet Niemann mit unterschiedlichen Vorstellungen von der Größe und der Anordnung der Gebäude. Jetzt habe man einen Kompromiss ausgehandelt, mit dem beide Partner gut leben können. So verpflichtet sich beispielsweise der Investor in einem städtebaulichen Vertrag, dass er auf dem Gelände öffentliche Wege und Straßen errichtet. Eine Allee soll entstehen, die es erstmalig ermöglicht, den angrenzenden Waldowpark auch von der Bundesstraße aus zu erreichen.

Außerdem entsteht am Rande des Parks ein Spielplatz. "Diese neue Wegeverbindung soll künftig einmal bis zum Gründerzeitmuseum am Hultschiner Damm geführt werden", kündigte Zeletzki an. Der Investor hat sich auch verpflichtet, ein seit Jahren leer stehendes, denkmalgeschütztes Gebäude an der Hönower Straße zu sanieren. Die Kunden können das neue Center direkt über die Bundesstraße erreichen. Dazu soll eine Ampel installiert werden. 500 Parkplätze stehen zur Verfügung.

Wie der Geschäftsführer der Nova consult Baubetreuungs-GmbH, Wolfgang Hellwig, mitteilt beträgt das Investitionsvolumen rund 90 Millionen Mark. Der Baumarkt hat eine Größe von 10 600 Quadratmetern, in dem es 160 Beschäftigte geben wird. Die Verkaufsfläche von "Roller" beträgt 9300 Quadratmeter. Im Mai soll der Bebauungsplan öffentlich ausgelegt werden. Hellwig geht davon aus, dass bereits Ende des Jahres das Center öffnet.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben