Islamgegner in Berlin : Bärgida demonstriert am Hauptbahnhof

Wie in den vergangenen Wochen auch hat der Berliner Pegida-Ableger Bärgida am Montagabend am Hauptbahnhof demonstriert. Es gab ebenso Proteste gegen die Demonstration.

von
Die Polizei postiert sich jeden Montag ab 18 Uhr am Hauptbahnhof. Dann beginnt der Bärgida-Marsch durch Mitte.
Die Polizei postiert sich jeden Montag ab 18 Uhr am Hauptbahnhof. Dann beginnt der Bärgida-Marsch durch Mitte.Foto: dpa

Nach Angaben der Polizei haben sich am Abend auf dem Washingtonplatz am Hauptbahnhof zunächst rund 170 Menschen zu der Bärgida-Demonstration versammelt. Die Islamgegner zogen von dort bis zum Bundeskanzleramt. An der nahe gelegenen Rahel-Hirsch-Straße waren rund 200 Menschen zu einer Gegendemonstration unter dem Motto "No Pegida, no Bärgida, no Racism" gekommen. Die Polizei waren erneut mit einem großen Aufgebot an Beamten im Einsatz. Rund 530 Polizisten hielten sich bereit. Es kam zu keinerlei Zwischenfällen. Gegen 20.50 Uhr erklärte der Veranstalter die Bärgida-Demonstration für beendet.

Schon am frühen Abend demonstrierten am Platz des 18. März rund 170 Menschen ebenfalls gegen Rassismus.

Autor