Berlin : Islamische Föderation nicht mehr erwähnt

suz

Die Islamische Föderation (IF) wird im nächsten Verfassungsschutzbericht der Landesregierung nicht mehr auftauchen. Eine Sprecherin der Innenverwaltung bestätigte diese Tagesspiegel-Information. Die Föderation war während der Diskussionen um einen islamischen Religionsunterricht in die Nähe der Organisation Milli Görüs gerückt, die vom Verfassungsschutz als islamistisch eingeschätzt wird. Denn laut Verfassungsschutz hat Milli Görüs in dieser Zeit die IF "zumindest propagandistisch" unterstützt. In diesem Zusammenhang wurde im Bericht 2000 die IF erwähnt. Nachdem das Oberverwaltungsgericht die IF als Religionsgemeinschaft anerkannt hatte und der Weg für islamischen Religionsunterricht in Grundschulen frei war, distanzierte sich die IF jedoch von Milli Görüs. So ging die IF juristisch gegen deutsche Medien vor, die behauptet hatten, es gebe Verbindungen zwischen den beiden Organisationen. Der Verfassungsschutzbericht 2001 wird im Mai veröffentlicht.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben