Berlin : Islamunterricht: Die Lehrer stellten sich vor

sve

Unspektakulär verlief gestern der Einstieg der Islamischen Föderation (IF) in der Kreuzberger Fichtelgebirge- und der Weddinger Rudolf-Wissell-Grundschule. Zwei Islam-Lehrer, die beide gut Deutsch sprächen, hätten sich den Kollegien vorgestellt, hieß es. An der Wissell-Schule durften sie ihr Unterrichtsangebot vor Schülern erläutern. Konkrete Anmeldungen gab es allerdings noch nicht. Nur wenige Eltern hätten angerufen. Wie berichtet, hat die IF vor Gericht erstritten, dass sie einen bekenntnisorientierten Islamunterricht abhalten darf. Sie wollen in den zweiten Klassen starten. Die Lehrer werden vom Land bezahlt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben