Berlin : Israels Regierungschef kommt, die Innenstadt ist dicht

-

Wer heute im Innenstadtbereich unterwegs ist, muss sich auf erhebliche Verkehrsbeeinträchtigungen gefasst machen. Grund ist der Arbeitsbesuch des israelischen Ministerpräsidenten Ehud Olmert. Für ihn gilt die Sicherheitsstufe 1, was für die Polizei bedeutet, dass die Gefahr eines Anschlags besonders hoch ist.

Rund 1000 Beamte der Berliner Polizei, des Bundeskriminalamtes, der Bundespolizei und des Verfassungsschutzes werden im Einsatz sein, bis der Ministerpräsident am Mittwochmorgen wieder abreist. Bekannt ist, dass Olmert heute früh in Tegel landen wird. Danach stehen Besuche bei Bundeskanzlerin Angela Merkel sowie beim Bundespräsidenten Horst Köhler im Schloss Bellevue an. Zudem wird Olmert das Mahnmal „Gleis 17“ am Bahnhof Grunewald besuchen. Der Ministerpräsident wohnt im Hotel Intercontinental in der Budapester Straße. Die Präsidentensuite des Interconti gilt als sicherste in Deutschland und verfügt unter anderem über schusshemmendes Glas, gepanzerte Türen und eine eigene Stromversorgung. Bereits gestern war die Budapester Straße im Bereich des Intercontis abgesperrt. Zur Sicherheit werden Scharfschützen für die Zeit des Besuches auf den Dächern postiert sein. tabu

0 Kommentare

Neuester Kommentar