Jahreswechsel in Berlin : Bands, Burgen und Bälle – Silvester gibt es alles

Silvester ins einiges los in der Hauptstadt. Wir haben ein paar Tipps für Sie zusammen getragen.

Silvester in Berlin.
Silvester in Berlin.Foto: dpa

BURGFEST IN SPANDAU

In der Zitadelle gibt es Silvester ein Burgfest für die ganze Familie. Die Festung ist illuminiert, an offenen Feuerstellen kann man sich wärmen. Ab 19 Uhr feiern Kinder in einer Open-Air-Disco, es gibt sogar ein Kinderfeuerwerk. Ab 21 Uhr tanzen Erwachsene draußen, Jugendliche in der Indoor-Disco mit DJ Sven. Um Mitternacht wird mit Glockengeläut das alte Jahr verabschiedet. Einlass 18.30 Uhr, Eintritt: 12 €, Kinder bis 16 Jahre 5 €, Am Juliusturm 64. Karten: www.eventim.de oder Tel. 33 38 377.

EINSTURZGEFAHR IN F-HAIN

Das Radialsystem V feiert in diesem Jahr mit den Einstürzenden Neubauten. Die Band spielt ein „Greatest Hits“-Konzert: Eine Auswahl aus 35 Jahren. Im Anschluss wird zu der Musik von DJ Arbeit ins neue Jahr gefeiert. Nach Mitternacht übernimmt DJ Ipek. Karten 84 € unter Tel: 28 87 88 588.

SWING IN WEISSENSEE

Ballatmosphäre im Stil der 20er Jahre gibt es im ehemaligen Stummfilmkino Delphi in Weißensee – erbaut in den 20er Jahren und lange vergessen. Nach fast 70 Jahren erfährt dieses Gebäude zur Zeit eine langsame Wiedereröffnung. Am Silvesterabend spielen zwei Bands Hot Jazz und Swing, es gibt festliches Essen, Performances und Burlesque. Einlass 19.30 Uhr, Dresscode: Elegant. Karten ab 35 €. Gustav-Adolf-Straße 2. per-aspera.net

SUPERLATIVE IN MITTE

Wer gern groß feiert, kann in den Spreewerkstätten zwischen sieben Tanzflächen wählen, auf denen 21 DJs spielen – Disco, 80er, Schlager, House, Hip Hop... Mit Live-Band, All-inclusive Bändchen und Feuerwerk mit Blick auf den Fernsehturm. Ab 22 Uhr, 59 € im VVK. Am Molkenmarkt 2, www.silvester-party-berlin.de TSP

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar