Berlin : Jakob-Kaiser-Haus: Abgeordnete können ab dem 9. Juli umziehen

Die Bundestagsabgeordneten können den größten Parlamentsneubau trotz des Wasserschadens vom November vergangenen Jahres pünktlich in diesem Sommer beziehen. Der Umzug beginne am 9. Juli, sagte der Vorsitzende der Bundestagsbaukommission, Dietmar Kansy (CDU), am Donnerstag. "Es wird zu keiner Verschiebung des detaillierten Umzugsplanes kommen." Der Umzug betrifft nicht nur die Abgeordneten, die von ihren Übergangsbüros in den Neubau ziehen. Gleichzeitig werden etliche Bundestagsmitarbeiter aus Bonn in die Hauptstadt versetzt. Bei dem Wassereinbruch waren die Keller des Jakob-Kaiser-Hauses, in dem sich die meisten Abgeordnetenbüros befinden, vollgelaufen. Der Schaden wird derzeit auf zwischen 3,5 und vier Millionen Mark geschätzt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben