Berlin : Jazz-Komponisten zeigen ihr Können

NAME

Berlin hat mehr Jazzmusiker als jede andere deutsche Stadt. Trotzdem, so sagt die Sängerin Gigi Andersson, gab es hier bis vor kurzem kein festes Forum, in dem die Musiker ihre Eigenkompositionen gemeinsam mit einem Ensemble präsentieren können. Deswegen rief sie zusammen mit dem aus Kanada stammenden Saxophonisten David Beecroft die „Jazz Composers Night“ ins Leben. Seit Januar präsentieren hochkarätige Musiker ihre Werke in der Jazz-Bar Schlot. Heute stellen der aus Dänemark stammende Bassist Jimmy Roger Pedersen und der Berliner Pianist Wolfgang Köhler ihre Werke vor. Pedersen gilt als einer der begabtesten Bassisten Europas. Köhler spielte unter anderem in der Rias Big Band und ist Professor an der Hochschule für Musik Hanns Eisler.lvt

Jazz Composers Night, heute ab 20 Uhr, Schlot, Schlegelstraße 26 (Mitte), Innenhof, Eintritt 10 Euro (ermäßigt 8)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar