Berlin : Jazz statt Tee im Englischen Garten

rcf

Jazz im Teehaus - zum Ausklang der Musiksaison 2001 organisiert das Kulturamt Mitte noch einmal fünf Konzerte im Lokal im Englischen Garten. Von Donnerstag, 1. November, bis Sonntag, 4. November, gastieren hier, an der Altonaer Straße 2, die unterschiedlichsten Ensembles. Am Donnerstag beginnt um 19 Uhr 30 das Mack Goldsbury Quartett mit seiner Interpreation des Modern Jazz. Am Freitag kommt um 17 Uhr das Sandra Cartolari Trio. Danach spielt ab 19 Uhr 30 das Herb Gellar Trio Werke herausragender Jazzkomponisten. Am Sonnabend präsentiert ab 19 Uhr 30 Lyambiko Songs aus den vierziger Jahren. Und zum Abschluss tritt am Sonntag ab 16 Uhr das Aki Takase Quartett auf die Bühne. Die Eintritte kosten zwischen acht und 20 Mark.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben