Berlin : Jazziges Nachtflimmern

-

Zum 60. Geburtstag hat sich das Deutsche Symphonie Orchester selbst eine Art Urknall geschenkt. Zum ersten Mal waren die Gäste des Konzerts eingeladen, den Abend in einer After Concert Lounge im „40seconds“ ausklingen zu lassen. Der verglaste Club mit einer wunderbaren Aussicht über das nächtliche Berlin, inklusive angestrahlter Philharmonie, befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft des Kulturforums. Dort spielen die Musiker, die sich zur „Symphonic Soul Attraction“ zusammengeschlossen hatten, noch bis zwei Uhr morgens. Anders als im Konzertsaal waren Drinks erlaubt. Als Überraschungsgast trat die Frankfurter Jazzgröße Annika Klar auf. „Night Flare“ hieß die Veranstaltung, bei der sich auch viele Gäste im Alter des Orchesters drängten. Immerhin macht die Lounge eine Frage überflüssig, die nach dem Schlussapplaus immer wiederkehrt: „Und was machen wir nun?“ Bi

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben