Berlin : JEDE MENGE DATEN

-

VMZ – was bedeutet das eigentlich? Das Land zahlt 16 Millionen Euro für den technischen Aufbau der Verkehrsmanagementzentrale (VMZ) und die Hinweistafeln, die Partner Daimler Chrysler Services und Siemens betreiben das Warnsystem für zehn Jahre auf eigene Kosten: So lautet die Vertragsgrundlage der VMZ von 1999. Die Aufgaben reichen von der Datenbeschaffung – etwa der Frage, wie viele Fahrzeuge wo unterwegs sind – über deren Verarbeitung bis zur Suche von Partnern, die noch mehr Daten liefern können – das sind Speditionsunternehmen ebenso wie Taxifahrer. Webcams zur Verkehrsbeobachtung gehören zu den Datenquellen der Verkehrsmanager ebenso wie Informationen der Polizei oder von innerstädtischen Parkhäusern. wvb.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar