Berlin : Jeder ist ein DJ: Mit dem iPod auf die Tanzfläche

-

Aus der Werbung wissen wir, wie Besitzer eines iPods aussehen: Schattenrisse, die ekstatisch und selbstvergessen tanzen. Trendbewusste Individualisten, die sich der Außenwelt über ein kleines modisches Accessoire zu erkennen geben: die tragbare Musikbox aus dem Hause Apple, die mit Platz für bis zu 5000 Lieder und zwölf Stunden Batterielaufzeit Gelegenheit gibt, sich in seiner eigenen Musikwelt einzukapseln.

Die Partyszene der Weltstädte hat inzwischen entdeckt, dass man auch gemeinsam Spaß an dem schicken Spielzeug haben kann. Das New Yorker Exzentrikerduo Andrew Andrew spielt jeden Dienstag unter dem Motto „iParty Do You?“ im APTClub im Schlachthofviertel von Manhattan die besten Songs aus den eigenen iPods vor.

Der Londoner Jonny Rocket zeigt mit seinem monatlichen Playlist Club, dass die Musikarchive für die Hosentasche das Potenzial für eine neue Art von Party haben. Seine Botschaft lautet: „Jeder kann ein DJ sein“ – oder, treffender ausgedrückt, ein „MP3J“, denn es werden ja keine Scheiben mehr aufgelegt, sondern nur Musikdateien abgespielt. Im Playlist Club darf jeder, der einen iPod oder ein anderes Abspielgerät mitbringt, seine Auswahl für 15 Minuten an den Computer anschließen. Wer die beste Stimmung erzeugt, gewinnt.

Im November erreichte der neue Trend mit der ersten iPod-Party in Den Haag den Kontinent. Heute können auch Berliner Partygänger zum ersten Mal selbst die Musik mitbringen. Im Postbahnhof am Ostbahnhof, Straße der Pariser Kommune 3-10, startet Radio Fritz um 22 Uhr die erste „Fritz iParty“. Auch hier bekommen alle iPod-Besitzer 15 Minuten Zeit zur Selbstdarstellung. „Die Idee kam erst vor anderthalb Wochen“, erzählt Bodo Beutel vom Amüsierkombinat, das den Club für Radio Fritz veranstaltet. Jetzt seien alle beim Sender ganz begeistert von dem Konzept. Den Anfang wollen heute einige Fritz-DJs machen, bevor es die Gäste jeweils in Zweiergruppen selbst versuchen dürfen. Der Eintritt kostet drei Euro. Wer einen MP3-Player mitbringt, kommt gratis hinein. ak

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben