• Jedes zweite Motorrad beanstandet 1138 Maschinen in zweiwöchiger Sonderaktion kontrolliert

Berlin : Jedes zweite Motorrad beanstandet 1138 Maschinen in zweiwöchiger Sonderaktion kontrolliert

NAME

In einer zweiwöchigen Sonderkontrolle hat die Berliner Polizei 1138 Zweiräder überprüft – mit unerfreulichem Ergebnis. 678 Maschinen und Fahrer wurden beanstandet, also mehr als jede zweite. Die Beamten schrieben 406 Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen und erhoben in 257 Fällen Verwarnungsgeld. 82 Motorradfahrer fuhren zu schnell, 16 von ihnen erwartet ein Fahrverbot. Unzulässiges Rechtsüberholen wurde in 31 und unzureichender Sicherheitsabstand in 37 Fällen zur Anzeige gebracht. 96 Mal benutzten Kradfahrer den Seitenstreifen der Autobahn. Hinzu kamen 60 Mängelberichte und 102 Anzeigen wegen sonstiger Verstöße, wie zum Beispiel gegen die Helmpflicht und wegen mangelhafter Beleuchtung. Strafanzeigen erhielten zehn Fahrer, die keinen Führerschein besaßen und acht, die keine Haftpflichtversicherung hatten.

Stadtweit hatte die Polizei in den beiden letzten Juni-Wochen kontrolliert, verstärkt an den bei der Polizei besonders beliebten Endpunkten der Autobahn an der Seestraße und der Buschkrugallee. Die rote Kelle wurde im Berufsverkehr herausgehalten, aber auch nachts und vormittags.Ha

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben