Berlin : Jodie Foster kommt zurück

Themen – Trends – Termine

-

Fechten mit den Musketieren. Am morgigen Dienstag lädt das Theater des Westens in der Kantstraße 12 zum Tag der offenen Tür. Von 14 bis 21 Uhr können Besucher auf und hinter der Bühne den Hauptdarstellern der aktuellen MusicalProduktion „Die 3 Musketiere“ beim Schauspielen, Singen und Fechten zuschauen. Wer mutig ist, darf auch selbst den Degen schwingen, ansonsten gibt es Autogrammstunden mit allen Darstellern und eine Kostüm-Modenschau. Für den Abend sind ein Jazz-Konzert und eine Musical-Revue geplant. Der Eintritt ist frei, Spenden zugunsten krebskranker Kinder sind aber willkommen. sle

In der Kabine eines über den Atlantik rasenden Passagierflugzeugs gehen Menschen eigentlich nie verloren. Wer eingestiegen ist, kann nicht mehr raus – normaler Flugverlauf vorausgesetzt. So denkt sich auch Kylie Pratt nicht viel, als sie nach einem Nickerchen aufwacht, und ihre Tochter sitzt nicht mehr neben ihr. Allerdings: Niemand will das Mädchen gesehen haben, sie scheint spurlos verschwunden. Im Kino verwundert solch eine Story nicht. „Flightplan“ heißt der Thriller, den Jodie Foster unter der Regie von Robert Schwentke gedreht hat. Für einige Szenen war sie im letzten Winter auch in Berlin, drehte in einer Charlottenburger Wohnung und im Oskar-Helene-Heim. Ende Oktober kommt der Film in die deutschen Kinos, kurz zuvor aber besuchen Jodie Foster und Schwentke noch einmal Berlin. Ohne Reklame kommt der beste Reißer kaum noch aus. ac

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben