Berlin : Jüdische Gemeinde: Schoeps tritt ab

-

Der Parlaments-Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde, Julius Schoeps, ist überraschend von seinem Amt zurückgetreten. Schoeps begründete dies gestern mit „unüberbrückbaren Differenzen“, vor allem mit dem neuen Gemeindevorsitzenden Gideon Joffe und dem neuen Vorstand. Zudem kritisierte Schoeps das Finanzgebaren der Gemeinde, das im November auch die Berliner Staatsanwaltschaft auf den Plan rief. Hinzu kämen die anhaltenden Streitigkeiten um die Zukunft der Gemeinde. Joffe, der Ende vergangenen Jahres den Gemeindevorsitz von Albert Meyer übernommen hatte, sagte, er sei „sehr überrascht“ und könne sich den Rücktritt nicht erklären. mne

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben