Berlin : Jüdisches Museum: Mehr als 320.000 Besucher

Das noch leere Jüdische Museum des Architekten Daniel Libeskind bleibt ein Besuchermagnet. Obwohl die Exponate noch fehlen, kamen seit der Übergabe des spektakulären Neubaus in Form eines geborstenen Davidsterns mehr als 326000 Besucher, teilte eine Sprecherin mit. Das Bauwerk war im Januar 1999 eingeweiht worden. Die historische Dauerausstellung über die deutsch-jüdische Geschichte von den frühesten Zeugnissen über das Mittelalter bis in die Gegenwart wird am 9.11.2001 eröffnet.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben