Berlin : „Jugend forscht“ verleiht Flügel

NAME

Ein Flugzeug selbst gesteuert hat er noch nie. Aber der 18-jährige Berliner Pawel Piotrowski lebt in der Einflugschneise des Flughafens Tempelhof, und es war die Beobachtung von Flugzeugen, die ihn zu seinen Entdeckungen trieb. Pawel Piotrowski gewann gestern den ersten Platz des EU-Wettbewerbs „Jugend forscht“. Er hatte Spezialflügel für Flugzeuge entwickelt. Schwanenflügel waren sein Vorbild. Die flexiblen Tragflächen nutzen den Luftkisseneffekt und können so schwere Lasten transportieren. Piotrowski hatte vor seinem EU-weiten Sieg im Mai schon den Bundeswettbewerb „Jugend forscht“ im Bereich Physik gewonnen und zudem den ersten Preis des Bundeskanzlers erhalten. Vielleicht verleiht ihm der Erfolg bald auch wissenschaftlich Flügel. os

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben