• "Jugend musiziert": Der Bundeswettbewerb für musikalische Nachwuchstalente wird heute eröffnet

Berlin : "Jugend musiziert": Der Bundeswettbewerb für musikalische Nachwuchstalente wird heute eröffnet

CD

Der 37. Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" wird heute um 20 Uhr im Großen Sendesaal des SFB , Masurenallee 8-14, eröffnet. Karten für 20 Mark, ermäßigt zehn Mark, sind an der Abendkasse und den "Showtime"-Konzert- und Theaterkassen erhältlich. Wegen der Fülle der Veranstaltungen in dem einwöchigen Wettbewerb finden ein paar davon bereits heute statt.

"Jugend musiziert" wird vom Deutschen Musikrat organisiert, Schirmherr ist Bundespräsident Johannes Rau. Dieser will auch das Preisträgerkonzert am 15. Juni um 16 Uhr im Konzerthaus am Gendarmenmarkt besuchen. Nach 1964 und 1979 findet der Wettbewerb zum dritten Mal in Berlin statt. Die Zahl von 1400 Teilnehmern ist ein Rekord. Mehr als 16.000 junge Musiker hatten zuvor bei 160 Regionalwettbewerben gespielt.

Bei der heutigen Feier sprechen der Präsident des Landesmusikrats, Christian Höppner, und der Regierende Bürgermeister Eberhard Diepgen. Dann spielen die Landesensembles (Landesjugendorchester, Jugendjazzorchester, Jugendstreichorchester und Landeszupforchester). Nach eigenen Beiträgen führen sie unter Dirigent Peter Gülke gemeinsam die Auftragskomposition "Mosaik" des Landesmusikrats auf, die vom Komponisten Hannes Zerbe stammt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar