Berlin : Konzerte und Clubs für´s Wochenende

Unsere Kollegen vom Blog "Ruhmsucht" haben wieder Tipps für das Wochenende in Berlin ausgewählt. Theater, Clubs Konzerte - Und die Ipse öffnet ihren Innenbereich.

Miriam Mogge
Zwischen hell und dunkel. Die deutsche Punkband "MESSER" spielt am Samstag im SO36.
Zwischen hell und dunkel. Die deutsche Punkband "MESSER" spielt am Samstag im SO36.Foto: promo

Eine der schönsten Open-Air-Locations der Stadt kuschelt sich jetzt endlich auch im Innenbereich zusammen. Wer im Sommer schon unter dem Outdoor-Kronleuchter tanzte, darf an diesem Wochenende zu den Beats von Marshall Jefferson die Minusgrade vergessen und sich warmtanzen!

Wann? Von Freitag 23:55 bis Sonntag 14 Uhr durchgehend

Wo? Vor dem Schlesischen Tor 2, Kreuzberg, U-Bahn: Schlesisches Tor

Wie viel? 10 Euro

Bertrams meets Advanced

Auf eines kann man sich bei dem italienischen DJ Irregular Synth verlassen: den Bass. Wem die Wintertage nicht grau genug, die Beats nicht hart genug und die Party nicht lang genug sein können, sollte sich ins Loftus Hall begeben. Da wird euch Irregular Choice auf jeden Fall eins servieren: eine Große Liebe, den Techno.

Wann? Samstag, 6. Dezember, 23:55

Wo? Loftus Hall, Maybachufer 48, Neukölln, U-Bahn: Hermannplatz

Wie viel? 10 Euro 

Neue Konzertreihe im SO36

"Nachts erst ist´s schön, ans Licht zu glauben", schrieb einst der französische Dichter Edmond Rostand und griff damit den wohl ältesten Dualismus auf: die warme Helligkeit, Symbol für Leben, und die kalte Dunkelheit, oft assoziiert mit dem Tod. Dass beide einander bedürfen, der Ansicht sind auch die Initiatoren der neuen Konzertreihe im SO36 und tauften diese kurzerhand „Light And Darkness“. Auch in der Beschreibung der Zielgruppe findet sich wieder eine Gegenüberstellung, ein Innen und Außen. Denn laut Ankündigung richtet sich diese Konzertreihe an Musikliebhaber mit “Punk im Herzen & Wave im Plattenregal”. Und das Line-Up, das den Startschuss geben soll, wird dieses Versprechen mit Sicherheit einlösen können. MESSER, Merchandise, Wampire, WARM GRAVES und Tüsn schaffen es allesamt sowohl Licht und Dunkelheit, als auch Punk und Wave musikalisch zu vereinen und dies gleichzeitig zu negieren.

Wann? Freitag, 05. Dezember, Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr

Wo? SO36 , Oranienstraße 190, U-Bahn: Görlitzer Bahnhof

Wie viel? 20 Euro

Mono & Nikitaman im Yaam

Nach 800 Shows und fünf Alben gönnten sich Mono & Nikitaman 2013 erstmal eine kreative Pause. Doch bereits ein Jahr später mussten sie sich eingestehen, dass es so ganz ohne Musizieren auch nicht geht: „Nachdem wir unsere zu eng gewordene Welt einmal komplett auf den Kopf gestellt haben, kriegen wir jetzt wieder Luft und sind zu dem Schluss gekommen, dass uns etwas Entschiedenes fehlt.“ Und so tüfteln die Beiden wieder fleißig an sommerlichen Melodien, in die Hüfte gehenden Beats und lebensbejahenden, sozialkritischen Texten. Ausgiebig Konzerte geben wollen sie allerdings erst mit Erscheinen des neuen Albums. Zu zwei Gigs ließen sich Monika und Nick dann aber doch hinreißen. Einen davon spielen sie im YAAM. Also, nichts wie hin, musikalische Sonne tanken und die Vorfreude auf neue Musik des Duos erhöhen!

Wann? Samstag, 06.Dezember, Beginn: 21 Uhr

Wo? YAAM, Stralauer Platz 33/34, U-Bahn: Schlesisches Tor

Wie viel? VVK: 20,00 €  

Berlin Bound

Warum nicht Feiern und Theater mal vereinen? That would be so Berlin – dachten sich wahrscheinlich die drei Mädels vom Thin Skin Theater und SdF. Im Dezember laden sie zum gemeinsamen Höhenrausch in zwei Berliner Clubs, die Griessmühle in Neukölln und den Brunnen70 in Wedding. Sie sind alle drei Berlinnerinnen aus aller Welt (Spanien, Australien und Taiwan) und nehmen das tanzbegeisterte Publikum mit auf einen Flug, durch ihr, durch unser, Berlin. Das Stück „Berlin Bound“ behandelt Fragen der kultureller Identität, indem es Geschichten von Menschen aus aller Welt erzählt, die zu Berlinern wurden.

Wann? 5. Dezember, 23 Uhr

Wo? Griessmühle, Sonnenallee 221, Neukölln, S42, S41 Sonnenallee

Wie viel? 12 Euro, inklusive Clubeintritt

Und:
6. Dezember, Brunnen 70, Brunnenstraße 70, Wedding, U8 Voltastrasse

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben