Interview mit dem Meister : Wie baut man den perfekten Papierflieger?

Weltrekorde gibt es ja aller Art - aber im Papierflugbau? Knapp 70 Meter flog der Flieger der Amerikaner Joe Ayoob und John Collins im Februar 2012. Der deutsche Meister Kai Wicke verrät uns im Interview, wie der perfekte Papierflieger aussehen muss.

Henrik Hölzer
Rekordverdächtig.1666 Papierflieger sollten 2008 in Gausbach weiter als fünf Meter fliegen, einer mehr als in Hongkong. Leider schafften es lediglich 1015.
Rekordverdächtig.1666 Papierflieger sollten 2008 in Gausbach weiter als fünf Meter fliegen, einer mehr als in Hongkong. Leider...Foto: Uli Deck/dpa

Seit 16 Jahren ist er Segelflieger und Fluglehrer. Mit der Weite von 34,82 Metern gewann er am 29. April 2006 die Deutsche Meisterschaft im Papierfliegerwerfen. Bei der folgenden WM in Salzburg erreichte er neben 48 Konkurrenten die bis heute gültige deutsche Rekordweite von 37,36 Metern und belegte damit Platz sechs.

Wie kommt man auf die Idee, an einem Papierflieger-Wettbewerb teilzunehmen?

2006 hingen an unserer Uni Plakate für einen solchen Wettbewerb aus, der von Red Bull veranstaltet wurde. Ich wollte eigentlich gar nicht mitmachen, weil ich dachte, Papierfliegerfalten ist eher was für kleine Kinder. Meine Kommilitonen haben mich dann aber überzeugt, und ich habe einen Flieger, den ich noch aus der Grundschule kannte, gefaltet. Ich habe ihn geworfen und er ist quer durch die Halle geflogen. So ging das los. Ich habe den Vorentscheid in der Abfertigungshalle des Flughafens Tempelhof gewonnen, danach die Deutschen Meisterschaften, und dann ging es zur Weltmeisterschaft nach Salzburg.

Wie sah der Wettbewerb aus?

Der Mann mit seinem Flieger. Kai Wicke hat an der TU in Berlin Luft- und Raumfahrt studiert und arbeitet seit 2009 am Deutschen Zentrum für Luft und Raumfahrt DLR in Hamburg.
Der Mann mit seinem Flieger. Kai Wicke hat an der TU in Berlin Luft- und Raumfahrt studiert und arbeitet seit 2009 am Deutschen...Foto: DLR

Man hat drei Versuche zum Werfen, der beste zählt. Man kann das Flugzeug auch zwischendurch wechseln. Bei den Deutschen Meisterschaften war es so, dass es aus jedem Bundesland einen Teilnehmer gab, der den Vorentscheid auf Landesebene gewonnen hat.

Und danach bist du zur WM gefahren?

Die war eine Woche später in Salzburg im Hangar von Red Bull. Dort war aus fast jeder Nation der Welt ein Teilnehmer pro Disziplin vertreten: Weitflug, längste Flugzeit und Kunstflug. In den einzelnen Wettkämpfen unterscheiden sich auch die Flugzeuge. Bevor man sich fragt, wie das perfekte Papierflugzeug aussieht, muss man sich erstmal überlegen, was man erreichen will, weit werfen oder vielleicht einen Kunstflug machen.

Ich habe beim Weitwurf teilgenommen.

Nach welchen Kriterien wird bei einem Kunstflug bewertet?

Welche Loopings er fliegt und welche anderen Figuren. Eine Jury bewertet den Flug. Das ist eine sehr subjektive Bewertung im Vergleich zu den anderen Disziplinen, bei denen Zeit oder Entfernung gemessen wird.

Nochmal rückblickend auf die Deutsche Meisterschaft. Hast du dich irgendwie vorbreitet?

Kai lacht. Ich habe viel gefaltet, viel geworfen und vieles ausprobiert.

Du sagtest bereits, dass du als Grundentwurf deinen Papierflieger aus der Grundschulzeit genommen hast. Bist du ein Typ, der früher den Flieger durch den Klassenraum hat segeln lassen?

Er lacht wieder. Nein, wir haben uns früher auf dem Schulhof die Flieger hin und her geworfen, also auch richtig auf Entfernung. In der Uni haben wir das dann noch mal gemacht. Mein Flieger ist mit Abstand am weitesten geflogen, die Länge der Aerodynamikversuchshalle reichte gar nicht aus. Der Flieger ist an die Wand geflogen, obwohl die Halle etwa 25 Meter lang ist. Ab dem Moment stand fest, dass ich bei dem Wettbewerb mitmache.

Worauf kommt es beim Papierfliegerbauen an? Was für Material verwendet man am besten?

Din-A4 Papier, Gewicht 80g/qm. Das ist ganz normales Kopierpapier. Wenn man dickeres Papier verwendet, ist das auch schwieriger zu falten. Das kann am Ende wenig hilfreich sein. Zu leicht sollte es aber auch nicht sein, dann fehlt dem Flieger Stabilität.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben