Berlin : Jugendliche gingen Halloween auf Raubzug

Auch in diesem Jahr nutzten einige Jugendliche offenbar das Halloween-Fest als Vorwand, um andere Kinder auszurauben. Brutal gingen zwei 15- und 16-jährige Täter mit Weihnachtsmannmasken in der Mundolfstraße (Altglienicke) vor. Sie schlugen einem 16-Jährigen ins Gesicht und raubten dessen Halskette und Handy. Das Opfer kam in eine Klinik. Die Täter gestanden der Polizei weitere Überfälle. In der Südekumzeile (Staaken) raubten zwei Jugendliche mit Sturmhauben zwei 13-jährigen Mädchen die Süßigkeiten. In Marzahn entriss ein Jugendlicher, der eine Maske Star-Wars-Maske (Darth Vader) trug, im Glambecker Ring drei Kindern ihre Bonbon-Beutel. tabu

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben