Berlin : Jugendliche nach Supermarktraub festgenommen

-

Der späte Ladenschluss lässt auch Räubern mehr Zeit. Gegen 21.40 Uhr überfielen am Freitagabend vier Jugendliche einen Supermarkt am Mariendorfer Damm in Tempelhof. Sie hatten zwei 49 und 51 Jahre alte Angestellte mit Schusswaffen bedroht und Geld geraubt. Polizisten waren in der Nähe und hatten die Täter aus dem Penny-Markt flüchten gesehen. Ein 15- und ein 16-Jähriger wurden sofort gefasst. Sie verpfiffen ihre Komplizen, die gestern festgenommen werden konnten. Unter den Tätern ist mit Ali Ch. ein Angehöriger eines libanesischen Clans, der die Polizei seit Jahren in Atem hält. Die Großfamilie war unter anderem in mehrere Schusswechsel mit dem verfeindeten Clan M. verwickelt, bei denen es zwei Tote und mehrere Verletzte gab. Auch Ali Ch. ist polizeibekannt. Ha

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar