Berlin : Jugendliche warfen Steine auf die Straße

-

Fünf Jugendliche im Alter von 16 bis 18 Jahren haben in der Nacht zu Sonntag in Lichtenberg den Straßenverkehr gefährdet. Zivilbeamte der Direktion 6 hatten scheppernde Geräusche gehört und die fünf anschließend in der Vulkanstraße Ecke Herzbergstraße entdeckt. Die Jungen hatten Pflastersteine und Holzbalken, die sie zuvor von einer Werbetafel abgerissen hatten, auf die Fahrbahn geworfen. Sie wurden festgenommen. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass in der Nähe zwei Baustellenabsperrgitter auf den Straßenbahngleisen lagen. Die Jugendlichen wurden zur erkennungsdienstlichen Behandlung und Blutentnahme gebracht und anschließend den Eltern übergeben. Sie wurden angezeigt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und Sachbeschädigung in der Öffentlichkeit. Ha

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben