Berlin : Jugendlicher starb auf der Flucht vor der Polizei

-

Mit mehr als Tempo 100 versuchte Donnerstag früh ein 16-Jähriger in Neukölln, einer Kontrolle durch die Polizei zu entkommen. Auf dem Tempelhofer Weg kam der Jugendliche von der Straße ab, krachte mit dem Golf gegen einen abgestellten Anhänger und dann gegen einen Baum. Kadir E. war sofort tot, sein gleichaltriger Freund Serkan C. erlitt schwerste Verletzungen. Der Golf gehörte dem Vater von Kadir. Ob der Jugendliche den VW mit oder ohne Erlaubnis benutzte, ist unklar. Die Polizei wurde auf den Wagen aufmerksam, als er eine rote Ampel missachtete. Die Funkstreife habe „vernünftigen Abstand“ gehalten. Das Blaulicht sei erst angeschaltet worden, als der Wagen die zweite rote Ampel überfahren habe. Im vergangenen Jahr war ein Motorradfahrer auf der Flucht vor der Polizei tödlich verunglückt. Ha

0 Kommentare

Neuester Kommentar