Berlin : Junge Künstler stehen im Mittelpunkt

Mit einer Reihe von Veranstaltungen präsentiert sich "Das Neue Berlin" anlässlich des zehnten Jahrestags des Mauerfalls in New York. Im Mittelpunkt der Aktivitäten vom 7. bis 11. November steht die junge Kunstszene der Hauptstadt, sagte der Geschäftsführer der Marketinggesellschaft "Partner für Berlin", Volker Hassemer, gestern.

Kultursenator Peter Radunski (CDU) wird am 7. November in der amerikanischen Metropole eine Ausstellung unter dem Motto "Children of Berlin" eröffnen. Die in Zusammenarbeit mit dem Verein Kunstwerke Berlin entstandene Schau zeigt Arbeiten junger Künstler. Einen Tag später laden der Generalkonsul der Bundesrepublik und die Marketinggesellschaft zu einem "Berlin-Dinner" in den Manhattan Theatre Club ein, bei dem junge Künstler und Medien-Unternehmer aus der Bundeshauptstadt und aus New York zusammentreffen.

"Partner für Berlin" nutzt die Projekte nach den Worten Hassemers, um über die Entwicklung der Hauptstadt in den vergangenen zehn Jahren zu informieren. Dies sei Teil der Bemühungen um eine stärkere Darstellung Berlins im Ausland, von der die Zukunftsfähigkeit der Stadt abhänge. In diesem Zusammenhang verwies Hassemer auch auf 15 Berlin-Präsentationen in zwölf europäischen Städten im ersten Halbjahr.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben