Berlin : Junger Mann von S-Bahn überrollt

-

Vermutlich durch einen Unglücksfall kam gestern früh ein 24-Jähriger kurz hinter dem S-Bahnhof Hackescher Markt ums Leben. Der Köpenicker wurde von mehreren S-Bahnen überrollt, seine stark entstellte Leiche wurde gegen 7.40 Uhr gefunden. Wann der Mann getötet wurde, ist unklar. Nach ersten Ermittlungen soll es kein Selbstmord gewesen sein. Wieso der junge Mann die Gleise betreten hat, ist offen. Möglicherweise wollte er den Weg zum nächsten Bahnhof laufen. In der Silvesternacht 1999 war hundert Meter von der gestrigen Unfallstelle ein junger Mann getötet worden, der die Gleise zum Urinieren betreten hatte. Der S-Bahn-Verkehr auf der Stadtbahn war von 7.40 Uhr bis 10 Uhr gestoppt, Fahrgäste mussten in Busse oder den parallel fahrenden Regionalexpress umsteigen. Ha

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben