Jungschwan in Berlin-Friedrichshain : Notlandung auf dem Mittelstreifen

Ein Jungschwan ist am Donnerstagvormittag auf dem Mittelstreifen der Frankfurter Allee entdeckt worden. Die Feuerwehr barg das Tier.

von
Tier gewinnt. Ein Feuerwehrmann fängt den jungen Schwan.
Tier gewinnt. Ein Feuerwehrmann fängt den jungen Schwan.Rainer Meckel

Rainer Meckel traute seinen Augen kaum. "Seit 27 Jahren wohne ich an der Frankfurter Allee, aber so etwas gab es hier noch nie", sagt der Tagesspiegel-Leser. Am Mittwochvormittag hatte sich ein junger Schwan vor seinem Fenster niedergelassen – ausgerechnet auf dem Mittelstreifen der Frankfurter Allee, umtost vom Berufsverkehr.

Der Schwan sah offenbar keinen Ausweg – also blieb er einfach sitzen. "Er war erstaunlich ruhig, bewegte sich kaum. Ich habe keine Ahnung, wie er auf den Mittelstreifen gelangt ist", sagt Meckel. Erst kam ein Streifenwagen, dann gesellten sich Schaulustige hinzu. "Der Schwan wurde dann doch etwas unruhig", berichtet Meckel.

Die Feuerwehr rettete ihn mit einem Kescher. "Ein Feuerwehrmann fing das Tier – in einer schwungvollen, fast eleganten Bewegung." Der Schwan wurde in einer Box abtransportiert – "entweder zum nächsten See oder zum Tierarzt", wie es bei der Feuerwehr hieß.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar