Berlin : Jusos laden interessierte Jugendliche für die Osterferien ein

Die Fahrt findet in den Osterferien vom 2. bis 7.

Unter dem Motto "Gegen das Vergessen" führen die Berliner Jusos auch in diesem Jahr eine Gedenkstättenfahrt für Schüler, Studenten und Auszubildende durch. Während der sechstägigen Fahrt stehen unter anderem eine Stadterkundung von Krakau und zwei ganztägige Besuche der Gedenkstätten des so genannten Stammlagers Auschwitz und des Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau auf dem Programm, wie die Jugendorganisation der SPD am Montag mitteilte. Außerdem besteht zusätzlich die Möglichkeit zur Begegnung mit polnischen Schülern.

Hauptanliegen der Jusos bei dieser Gedenkstättenfahrt sei es, Jugendlichen die Gelegenheit zu geben, an dem Ort, der wie kein anderer die Gräuel des Nationalsozialismus symbolisiert, Geschichte lebendig werden zu lassen, sagte der Juso-Landesvorsitzende Hendrik Welpert.

Die intensive Auseinandersetzung mit der neueren deutschen Gesichte solle zudem dazu beitragen, fremdenfeindlicher Gewalt und dem Einsickern von Fremdenfeindlichkeit in die politische Mitte hinein ein "deutliches Zeichen entgegenzusetzen".Die Fahrt findet in den Osterferien vom 2. bis 7. Mai statt. Der Reisepreis inklusive Bahnfahrt, Hotelunterbringung mit Halbpension beträgt 230 Mark.

Anmeldeformulare und weitere Informationen zu der Reise sind im Landesbüro der Berliner Jusos unter 030 / 46 92-135 erhältlich.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar