JUSTIZ : JUSTIZ

DIESE WOCHE IM STRAFGERICHT





MONTAG:

Prozess gegen einen 30-jährigen Mann, der ein Auto angezündet haben soll (9 Uhr, Saal 1101, Kirchstraße 6 in Moabit).



DIENSTAG:
Prozess um Kindesmisshandlung gegen einen 24-Jährigen, der seinen zwei Monate alten Sohn derart geschüttelt haben soll, dass es zu Hirnblutungen kam (9.15 Uhr, Saal 135).

Prozess gegen einen 64-Jährigen, der laut Anklage als Hochstapler insgesamt rund 300 000 Euro ergaunert haben soll (9 Uhr, Saal 606).

MITTWOCH: Prozess gegen einen 43-jährigen mutmaßlichen Sozialbetrüger, der vier Jahre lang Erkrankungen vorgetäuscht und so staatliche Leistungen in Höhe von über 280 000 Euro erschlichen haben soll (9.15 Uhr, Saal 537).

DONNERSTAG: Prozess gegen einen verurteilten Sexualtäter, der nach der Haft erneut einen Minderjährigen missbraucht haben soll (9 Uhr, Saal 817).

Prozess gegen einen 20-jährigen Mann um einen Überfall auf einen Supermarkt in Lichterfelde, bei dem die Täter als Weihnachtsmänner verkleidet waren (9 Uhr, Saal 736).

FREITAG: Prozess gegen einen 20-jährigen Mann, der in einem Leihhaus in Neukölln mit einer angeblich versteckten Bombe gedroht und vom Personal Schmuck im Verkaufswert von über 40 000 Euro erpresst haben soll (9.15 Uhr, Saal 817).

Prozesse vor dem Strafgericht können verschoben oder ausgesetzt werden. Die Verhandlungen ohne eine Straßenangabe laufen im Moabiter Kriminalgericht in der Turmstraße 91.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben