Berlin : JUSTIZ

DIESE WOCHE IM STRAFGERICHT:



Montag:

Prozess gegen zwei Frauen und einen Mann um einen Raubüberfall, bei dem das Opfer mit K.o.-Tropfen betäubt wurde (9 Uhr, Saal 701). Prozess gegen einen 28-Jährigen, der als Geschäftsführer etwa 590 000 Euro veruntreut haben soll (9.15 Uhr, Saal 504).

Dienstag: Prozess gegen zwei 34- und 28-Jährige wegen erschlichener Sozialleistungen in Höhe von rund 40 000 Euro (9 Uhr, Saal 820). Prozess gegen einen 50-Jährigen, der seine Mutter mit einem Hammer schwer verletzt haben soll (9.15 Uhr, Saal 704).

Mittwoch: Prozess gegen einen 27-Jährigen nach einer Geiselnahme am Hauptbahnhof, bei der ein dort tätiger Kellner zwei Stunden lang in der Gewalt des Täters war (9.30 Uhr, Saal 500).

Donnerstag: Prozess gegen zwei 31- und 35-Jährige, die zwei aus Kamerun stammende Männer in einer S-Bahn rassistisch beschimpft und geschlagen haben sollen (9.15 Uhr, Saal 371).

Freitag: Fortsetzung des Prozesses gegen fünf 40- bis 64-Jährige, die als Mitarbeiter der Justizvollzugsanstalt Moabit Medikamente aus einer Arztgeschäftsstelle gestohlen haben sollen (9 Uhr, Saal 1104, Kirchstraße 6).

Die Angaben sind ohne Gewähr. Prozesse können verschoben oder ausgesetzt werden. Die Verhandlungen ohne Straßenangabe laufen im Moabiter Kriminalgericht in der Turmstraße 91.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben