Berlin : JUSTIZ

-

Sechs mutmaßlichen Mitgliedern einer GullydeckelBande wird seit gestern vor dem Landgericht der Prozess gemacht. Die Männer im Alter zwischen 17 und 23 Jahren sollen zwischen Juni 2002 und April 2003 58 Einbrüche in Geschäfte und Tankstellen begangen und einen Schaden von 200000 Euro verursacht haben. Scheiben und Türen zertrümmerten die Täter unter anderem mit Gullydeckeln. Im Prozess legte der 22-Jährige Hauptangeklagte ein Geständnis ab.K.G.

Polizistin und frühere Geisel sagte im Prozess gegen Bus-Entführer aus

Als Bankräuber Dieter Wurm einen Linienbus gekapert hatte, war die Situation „die gesamte Zeit brenzlig“, sagte gestern eine Polizistin im Prozess gegen den Geiselnehmer vor dem Landgericht. Der bewaffnete Mann habe unberechenbar gewirkt. Die 27-jährige Beamtin war am 11. April 2003 auf der Suche nach dem Bankräuber in den Bus gestiegen und gehörte dann zu den Geiseln. Wurm habe ihr während der Geiselnahme mehrfach eine Pistole vor die Brust gehalten. K.G.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar