Berlin : JUSTIZ

-

Mit der KochLehre wollte Erik B. seine Zeit nicht „verplempern“. Er träumte von einer Karriere als Profi-Eishockeyspieler. Stattdessen sorgte er als Motorradhelm-Räuber für Schlagzeilen. Innerhalb von sieben Jahren soll der 28-jährige Mann aus Steglitz 15 Bankfilialen überfallen und insgesamt rund 350 000 Euro erbeutet haben. Vor dem Landgericht zeigte er sich gestern im Wesentlichen geständig. Seine kriminelle Karriere habe begonnen, als es aus gesundheitlichen Gründen vorbei war mit dem Sport. Laut Anklage begann seine Raubserie am 30. August 1996 in Zehlendorf. Im Laufe der Jahre rüstete er auf, besorgte sich eine scharfe Pistole, eine Maschinenpistole, mehrere Handgranaten. In drei Bankfilialen schoss er, verletzte aber niemanden. K. G.

Prozess um Mord auf Lanzarote

Ein Mord auf der spanischen Insel Lanzarote beschäftigt das Berliner Landgericht. Angeklagt ist der 47-jährige Olaf H. aus Neukölln. Er soll seinen väterlichen Freund im Juni 2003 im gemeinsam bewohnten Appartement misshandelt, stranguliert und die Leiche verscharrt haben. Laut Anklage wollte er das Opfer, einen 60-jährigen Werbegrafiker aus Düsseldorf, berauben. Vor Gericht schwieg H., im Ermittlungsverfahren hatte er die Vorwürfe bestritten. K. G.

Anklage wegen Brandstiftung

Die Staatsanwaltschaft Berlin hat eine 40-jährige Krankenpflegerin angeklagt. Sie soll im Sommer 2003 zwei Autos, einen Motorroller, zwei Müllbehälter, eine Miettoilette und zwei Holzhäuser eines Spielplatzes angezündet und zwei Feuer in Wohnhäusern gelegt haben.Tsp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben