Berlin : JUSTIZ

-

Montag: Plädoyers im Prozess gegen einen 48jährigen Mann, der seine von ihm getrennt lebende Ehefrau, eine sechsfache Mutter, nach einem Treffen im Jugendamt ermordet haben soll (9 Uhr, Saal 618).

* * *

Dienstag: Prozess gegen einen Rechtsanwalt wegen Veruntreuung von Mandanten-Geldern in Höhe von 41000 Euro. (9 Uhr, Saal 101). Prozess gegen zwei junge Männer, die Kokain im Wert von 100 000 Euro verkauft haben sollen (12 Uhr, Saal 700). Prozess gegen einen 26-Jährigen, der mit einem gefälschten Personalausweis Konten eröffnet und darüber Einkäufe abgerechnet haben soll (9 Uhr, Saal 806).

* * *

Mittwoch: Prozess gegen einen 26-Jährigen, der laut Anklage seine Ehefrau mit mehr als 30 Messerstichen tötete (9.30 Uhr, Saal 700). Prozess gegen einen 44-Jährigen wegen Vergewaltigung der elfjährigen Tochter seiner Lebensgefährtin (9 Uhr, Saal 820). Prozess gegen fünf Männer, die von Dezember 2004 bis Februar 2005 rund 50 kg Marihuana aus den Niederlanden eingeschmuggelt haben sollen (8.30 Uhr, Saal 606).

* * *

Donnerstag: Prozess gegen fünf Polizisten, die einen Palästinenser am Rande des Besuchs des US-Präsidenten im Mai 2002 grundlos verprügelt haben sollen (9.15 Uhr, Saal 571). Prozess gegen eine 42-jährige Frau, die laut Anklage einer Braut 7500 Euro Bargeld und teils wertvolle Geschenke gestohlen haben soll (13 Uhr, Saal 370).

* * *

Freitag: Prozess gegen drei Polizeikommissare, die einen regelmäßigen Rauschgifthandel in einem Café in Moabit gedeckt und dafür Einladungen zum Essen im Wert von etwa 3000 Euro angenommen haben sollen. Außerdem sollen sie falsche Aussagen zugunsten der Cafébesitzer getätigt haben (9 Uhr, Saal 217).

Die Angaben sind ohne Gewähr. Prozesse können verschoben oder ausgesetzt werden. Die Verhandlungen laufen im Moabiter Kriminalgericht in der Turmstraße 91.

0 Kommentare

Neuester Kommentar