Berlin : JUSTIZ

-

DIESE WOCHE IM STRAFGERICHT

Montag: Prozess gegen einen 52-Jährigen, der sich bei Ärzten und in Krankenhäusern fälschlicherweise als Privatpatient ausgegeben haben soll. Laut Anklage erschlich er sich so Behandlungskosten in Höhe von rund 30 000 Euro (9 Uhr, Saal 739). Prozess gegen vier Angeklagte im Alter zwischen 16 und 30 Jahren, die 110 Autos aufgebrochen und Navigationsgeräte gestohlen haben sollen (9 Uhr, Saal 817).

* * *

Dienstag: Prozess gegen einen 45-Jährigen, der laut Anklage unerlaubt über eine Tonne Feuerwerkskörper in einem Ladenlokal lagerte (12 Uhr, Saal C 106). Prozess wegen Drogenhandels gegen einen 38-Jährigen (9 Uhr, Saal 820).

* * *

Mittwoch: Prozess gegen einen Fahrkartenkontrolleur, der drei U-Bahn-Fahrgäste geschlagen und beleidigt haben soll (12.15 Uhr, Saal 504). Prozess gegen einen 31-Jährigen, der sich für einen Überfall auf einen Imbiss verantworten muss (9.30 Uhr, Saal 217).

* * *

Donnerstag: Prozess gegen einen 29-Jährigen, der zusammen mit einem Komplizen als Handwerker getarnt ältere Mitbürger bestohlen haben soll (8.30 Uhr, Saal 806). Fortsetzung des Prozesses wegen Drogenhandels gegen den „Präsidenten“ (9 Uhr, Saal 700).

* * *

Freitag: Fortsetzung des Prozesses um den Mord an Hatun Sürücü mit dem Plädoyer für den Todesschützen (9 Uhr, Saal 700). Prozess gegen eine 42-Jährige, die mehrfach Feuer gelegt und Sprengstoffanschläge angekündigt haben soll (9.30 Uhr, Saal 606).

Die Angaben sind ohne Gewähr. Prozesse können verschoben oder ausgesetzt werden. Die Verhandlungen laufen im Moabiter Kriminalgericht in der Turmstraße 91.

0 Kommentare

Neuester Kommentar