Berlin : JUSTIZ

DIESE WOCHE IM STRAFGERICHT



Montag:

Prozess um Korruption gegen einen früheren Amtsrestaurator, der falsche Rechnungen akzeptiert und dafür von drei Mitangeklagten Geschenke wie Bordellbesuche erhalten haben soll (10 Uhr, Saal 101). Prozess gegen drei Angeklagte um die Tötung von Kaninchen bei einer „Performance“ (12 Uhr, Saal D 107).

Dienstag:

Fortsetzung des Prozesses gegen einen Bahn-Erpresser, der unter Androhung von Anschlägen zwei Millionen Euro forderte (9 Uhr, Saal 217). Prozess gegen einen 36-Jährigen wegen versuchten Mordes an seiner schlafenden Ehefrau (9.15 Uhr, Saal 704).

Mittwoch:

Prozess gegen zwei 26- und 28-Jährige, die mit gefälschten Schreiben renommierter Firmen im Internet Fußball-WM-Sponsorentickets angeboten und Geld kassiert haben sollen (9 Uhr, Saal 370).

Donnerstag:

Prozess gegen eine 20-jährige Frau, die laut Anklage in der S-Bahn einen dunkelhäutigen Fahrgast rassistisch beschimpfte (9 Uhr, Saal D 703). Prozess gegen einen Busfahrer, der einem offensichtlich Verletzten die Hilfe verweigert haben soll (13.30 Uhr, Saal 768).

Freitag:

Fortsetzung des Prozesses gegen einen 20-jährigen Mann, der den zweijährigen Sohn seiner mitangeklagten Freundin durch Schläge, Bisse und Brandwunden misshandelt haben soll (9 Uhr, Saal 817).

Die Angaben sind ohne Gewähr. Prozesse können verschoben oder ausgesetzt werden. Die Verhandlungen laufen im Moabiter Kriminalgericht in der Turmstraße 91.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben