Berlin : JUSTIZ

Diese Woche im Strafgericht

Montag:

Prozess gegen einen 20-Jährigen um einen Übergriff im Jugendarrest, bei dem das Opfer laut Anklage geschlagen und anschließend mit Putzmitteln und einem mit Urin übergossen wurde (9 Uhr, Saal B 131). Prozess gegen einen 47-Jährigen, der eine Frau zu Tode getreten haben soll (11.30 Uhr, Saal 500).

Dienstag:

Prozess gegen drei Frauen und einen Mann, die eine Frau entführt und Lösegeld verlangt haben sollen (8 Uhr, Saal 220). Prozess gegen zwei Polizisten, die der Anklage zufolge bei Verkehrskontrollen kassierte Bußgelder in die eigene Tasche stecken (8.45 Uhr, Saal 135).

Mittwoch:

Prozess gegen zwei mutmaßliche Neonazis, die laut Anklage in Lichtenberg eine linksgerichtete Gruppe attackiert haben sollen (9.15 Uhr, Saal B 229). Voraussichtlich Urteil im Prozess gegen einen 25-Jährigen wegen einer Serie von Überfällen auf Frauen (11.30 Uhr, Saal 606).

Donnerstag: Prozess gegen einen 18-Jährigen, der im Internet einen Amoklauf an einer Schule angekündigt haben soll (9 Uhr, Saal C 102). Prozess gegen einen 23-Jährigen wegen Misshandlungen seiner nach islamischem Recht mit ihm verheirateten Frau (9 Uhr, Saal 701).

Freitag: Fortsetzung des Prozesses gegen eine ehemalige Krankenschwester der Charité wegen Mordes und Mordversuchs an Patienten (9 Uhr, Saal 700). Prozess gegen einen 24-Jährigen, der in Hohenschönhausen Jugendliche „abgezogen“ haben soll (13 Uhr, Saal 621).

Die Angaben sind ohne Gewähr. Prozesse können verschoben werden. Die Verhandlungen laufen im Moabiter Kriminalgericht in der Turmstraße 91.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben