• Juventus Turin gegen FC Barcelona: Champions League: Berlins Fan-Flughafen ist eine Messehalle

Juventus Turin gegen FC Barcelona : Champions League: Berlins Fan-Flughafen ist eine Messehalle

Am Sonnabend ist Finale: Das Fanfest im Tiergarten beginnt, eine Schule am Olympiastadion baut eine Leinwand auf - und die Polizei blickt auf das BER-Messegelände in Selchow. Das ist der Fan-Flughafen.

von und
Ist hier noch ein Parkplatz frei? Fan-Flugzeuge beim Europapokal-Finale in Hamburg.
Ist hier noch ein Parkplatz frei? Fan-Flugzeuge beim Europapokal-Finale in Hamburg.Foto: dpa

In Schönefeld wird sich der Flugverkehr von Donnerstag bis Sonntag verdoppeln. Während die meisten Fans bereits nach dem Spiel wieder zurückfliegen – das Nachtflugverbot ist dafür aufgehoben – bleiben die Fußballer zwei Tage in der Stadt.

Auch am Flughafen mischt die Uefa mit und verlangt, die Fans beider Mannschaften beim Abflug zu trennen. Das Letzte, was die Fans von Berlin sehen, ist - das Örtchen Selchow. Eine Gruppe wird nämlich in den für Messen vorgesehenen Bauten im Südwesten des BER abgefertigt. Schalter gibt es genügend, sie waren bereits für den BER angeschafft worden. Bei der Anreise sollen die Fans in verschiedenen Bereichen des „normalen“ Terminals ankommen. Wie berichtet, werden 100 Flugzeuge in Schönefeld landen - dann wird es aussehen wie einst beim WM-Finale 2006, als das gesamte Tempelhofer Vorfeld zugeparkt war mit Flugzeugen. Beim Europa-Pokal-Finale in Hamburg 2010 wurde sogar eine Landebahn zum Parkplatz umfunktioniert. Das Nachtflugverbot wird wie berichtet für das Finale der Champions League gelockert.

Rund die Hälte der Fans wird mit Sonderbussen vom Flughafen zum Stadion und zurück fahren. Sie wurden von den Veranstaltern der Sonderflüge bestellt. Sollte es an dem Tag erforderlich sein, wegen einer Störung des Normalbetriebs Ersatzbusse zu organisieren, würde es schwer, noch Fahrzeuge aufzutreiben. Für die anderen Fans wollen die BVG und die S-Bahn ihr Angebot auch in der Nacht ausweiten.

Fanfest im Tiergarten startet am Donnerstag

Die Straße des 17. Juni ist noch bis zur kommenden Woche gesperrt; hier findet das Fanfest zur Champions League statt – allerdings wird das Finale nicht auf Leinwänden gezeigt. Das Fanfest wird am Donnerstag, 11 Uhr, eröffnet; am Abend werden am Brandenburger Tor ab 20 Uhr die besten Fußballkurzfilme gezeigt – das nennt sich dann „Uefa Champions League Filmnacht“.

Party auf dem Schulhof

Das Olympiastadion ist mit 75.000 Zuschauern ausverkauft, in der Nähe gibt es einige Kneipen, die schon die Bier- und Bulettenvorräte aufgefrischt haben. Ein spezieller Pop-up-Biergarten macht am Sonnabend auch in Westend auf – auf dem Gelände der privaten Schele-Schule, an der jeder Fußballfan vorbeigeht, wenn er zum Olympischen Platz läuft. Der Freundeskreis der Schule organisiert einen Biergarten, eine Leinwand – „mit den Erlösen finanzieren wir Schulprojekte und schieben die Neupflanzung von Straßenbäumen im Bezirk an“, heißt es.

Lesen Sie mehr im Tagesspiegel: DFB-Pokalfinale, Relegation, Fanfest am Brandenburger Tor, kein Fanfest in der City West. Ist ja gut, bald ist's vorbei. Nach diesem Schlussspurt haben wir - und unsere Familien - die Sommerpause verdient.

Hertha gegen Bayern - ein Blick aufs Olympiastadion
Na, was fällt auf ... genau, das Olympiastadion hat noch das alte Dach.Weitere Bilder anzeigen
1 von 90Foto: imago stock&people
01.10.2017 09:51Na, was fällt auf ... genau, das Olympiastadion hat noch das alte Dach.
» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

13 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben